Kontakt
Über uns Newsletter

Veranstaltungstipps: Das läuft im April für Familien

Der Frühling bringt einen bunten Strauss an Veranstaltungen - das sind unsere Favoriten.
30 Mrz 2022
Illustration — Yvo Casagrande

Judo für jede*n

Im Rahmen der Ausstellung «Mythos Samurai» verwandelt sich der Park vor dem Historischen Museum im April in ein Dōjō: Jeden Samstag ab 13 Uhr gibts Vorstellungen und Mitmach-Angebote der Kampfkünste Judo, Jōdō und Iaidō. Das Angebot ist für Kleine und Grosse gedacht, es kostet nichts, und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Je nach Wetter finden die Vorführungen und Mitmach-Trainings drinnen statt.
Wann: immer samstags im April, ab 13 Uhr
Wo: Park des Historischen Museums, Helvetiaplatz
Infos: Bernisches Historisches Museum

Ukraine in Bern

Für Geflüchtete, Freiwillige sowie Gastfamilien bieten verschiedene Anlässe Gelegenheit, sich auszutauschen, Informationen zu holen oder seine Unterstützung kundzutun.
Lager der ukrainischen Botschaft: Hier werden gratis Kleider, Schuhe und Hygieneartikel für Geflüchtete abgegeben – und auch immer wieder helfende Hände gesucht: Fischermättelistrasse 6, Bern.
Benefizkonzert Konsi Bern: Am Samstag, 2. April um 19.30 Uhr im Konservatorium Bern. Der Erlös wird für Musikstunden für geflüchtete Kinder verwendet.
Film-Special Kino Rex: Vorführung des Films «Stop-Zemlia» der ukrainischen Regisseurin Kateryna Gornostai, Samstag, 9. April, 17.30 Uhr. Eintritt frei, Kollekte.
Imagine Ukraine in Bern: Netzwerkveranstaltung für Geflüchtete und Volunteers sowie Gastfamilien: Jeweils Mittwochs um 19 Uhr im Orbital Garden, Kramgasse 11, Bern.
Online-Infoveranstaltungen der Kirchlichen Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen zum Aufenthalt unter dem Status S im Kanton Bern, Dienstag, 5. und 19. April, 18 Uhr. Für Gastgeber, Freiwillige und Mitarbeitende von Institutionen.

Dem Nesttrieb frönen

Zum ersten Mal findet in Muri bei Bern eine Babymesse statt. Nestbau ist eine kleine, aber feine Messe rund um die Schwangerschaft und die Babyzeit, mit Ausstellern aus der ganzen Schweiz. Daneben vermitteln Workshops und Vorträge eine Vielzahl an Informationen, zum Beispiel zu Hypnobirthing, zum nachhaltigen Wochenbett sowie zum Babyschlaf (wen interessiert das nicht?) oder zur Babyzeichensprache.
Wann: 9. April, 10 bis 17 Uhr.
Wo: Familien-und Weiterbildungszentrum Muri Gümligen, Kranichweg 10, Muri
Infos: Nestbau – die kleine Messe rund um den Babybauch

Lesen – und  das Buch gratis nach Hause nehmen

Was für eine coole Aktion: Im Chinderbuechlade Bern können Kinder auf Anmeldung hin für 30 Minuten im Lesesessel im Schaufenster sitzen und in einem Buch der Wahl lesen. Das angelesene Buch dürfen sie danach gratis mit nach Hause nehmen! Die genauen Daten sind auf der Website zu finden, das erste Mal findet «Lesen im Fenster» am Montag, 11. April statt.
Wann: Zwischen 11.-23. April 2022
Wo: Chinderbuechlade, Gerechtigkeitsgasse 26
Infos: Lesen im Fenster
Anmeldung per Telefon 031 311 15 89 oder Mail an info@chinderbuechlade.ch

Da geht uns ein Licht auf

Ein Ausgang, bei dem wir was lernen können: Die Gurten-Sternwarte führt jeden Dienstagabend öffentliche Beobachtungsabende unter professioneller Betreuung durch. Die maximal 16 Besuchenden können verschiedene Himmelsereignisse mit einem Teleskop beobachten und erhalten dazu verständlich Erklärungen von Fachleuten. Klingt nach einem schlauen Ausflug mit dem Gotte- oder Göttikind (ab 6 Jahren) … Einfach schauen, dass man am nächsten Tag ausschlafen kann!
Wann: jeden Dienstagabend, 21:45-23:30 Uhr, nächste freie Termine ab Mai.
Wo: Gurten, Wabern
Infos: Sternwarte Gurten

Mittagstisch für Familien

So schön: Den einst von uns ins Leben gerufenen Mittagstisch für Familien im Breitsch-Träff gibts immer noch! Am Freitag, 22. April bereiten Saadet und ihr Team einmal mehr ein leckeres Zmittag für euch zu, und wer einmal da war, weiss, wie wahnsinnig fein sie kochen und welche Entlastung das für alle Familien ist. Allerspätestens beim immer grosszügig gespendeten Dessert vom Bohnenblust werden alle glücklich. Anmelden bis am Mittwochabend via E-Mail (Anzahl Erwachsene und Alter der Kinder).
Wann: Freitag, 22. April
Wo: Breitsch-Träff, Breitenrainplatz, 3014 Bern
Infos: Anmelden für den Familienmittagstisch

Grüne Däumchen

Jeannette Jost, eine der Leiterinnen des Gurtengärtli, hat uns verraten: «Beim Kompost sieben wollen Kinder meist gar nicht aufhören, das machen sie uuuh gern!» Kompost herstellen, mitgärtnern, basteln, lernen und miternten: Das alles können Kinder (und Eltern) im Gurtengärtli. Das kleine Paradies hinter dem Bahnhöfli oben auf Berns Hausberg gehört zum Projekt Gartenkind von Bioterra.
Wann: Jeden Mittwoch- und Sonntagnachmittag von 13.30 bis 16.30 Uhr. Am Ostersonntag öffnet das Gurtengärtli mit einem Spezialprogramm. Ohne Anmeldung, Kinder bleiben in Obhut der Eltern.
Infos: Gurtengärtli – Natur erleben in Bern | Park im Grünen (gurtenpark.ch)

Die personifizierte Langeweile

Mir isch längwilig!, krähen die Kinder, sobald der Bildschirm nicht mehr läuft (Und die Eltern kennen das Gefühl auch ganz gut, wenn das Smartphone mal nicht verfügbar ist). Im Stück «Mia und de lang Willi» geht es genau darum: Mia wird aus ihrem «digitalen Paradies» verstossen und bekommt es mit dem langen Willi zu tun: Der personifizierte Langeweile. Was tun, wenn uns nichts mehr ablenkt? Das Stück für Menschen ab 5 Jahren, das wir im Theater Szene gesehen haben, funktioniert auf verschiedenen Ebenen, und das Kauderwelsch von Willi liess unsere Kinder Tränen lachen.
Wann: Mittwoch, 27. April, 15 Uhr
Wo: La Capella
Infos: Theater | Mia und de lang Willi

Ein Bauspielplatz für Bern!

Um die Kinderbaustelle haben wir Biel ja schon lange benieden. Nun haben wir in Bern endlich auch so was Cooles: den neuen betreuten Bouspieli auf dem Vorpark (zwischen Loryplatz und Steigerhubel). Saisonstart ist am Samstag, 30. April, und dann wird auf dem Bauspielplatz jeweils mittwochnachmittags gehämmert, gesägt, gebohrt und gebaut. Für mehr Infos gibts einen Whatsapp-Chat, dem man via QR-Code (auf dem Flyer. Auf der Website. Sorry, kompliziert) beitreten kann.
Wann: Samstag, 30. April Eröffnung, ab Mai immer Mittwochnachmittag 14:30-17 Uhr
Wo: Ecke Schlossstrasse, Mutach- und Huberstrasse, Tramhaltestelle Schlossmatte.
Infos: Chinderchübu

Preisverdächtige Kinderbuchautorinnen lesen aus ihren Werken

Das Berner Lesefest Aprillen richtet dieses Jahr erstmals eine Familienlesung aus: Am Samstag, 29. April lesen Nominierte des Schweizer Kinderbuchpreises aus ihren Werken. Johanna Schaible stellt ihr Buch «Es war einmal und wird noch lange sein» vor, ein faszinierenden Kunstbuch, in dem sich die Zeit mit dem sich verändernden Seitenformat ausdehnt und zusammenzieht (Bild). Und Laura D’Arcangelo erzählt in ihrem Bilderbuch «Herr Bert und Alfonso jagen einen Dieb» mit viel Humor eine temporeiche Detektivgeschichte. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.
Wann: Samstag, 30. April, 16 Uhr
Wo: Schlachthaus-Theater, Bern
Infos: Schlachthaus Theater Bern

Eure Tipps für diesen Monat schreibt ihr am besten gleich hier in den Kommentar – und meldet uns künftige Anlässe an hallo@kleinstadt.ch. Die Redaktion trifft eine Auswahl.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.