Kontakt
Über uns Newsletter

Veranstaltungstipps: Das läuft im August für Familien

Wenn die Ferienzeit noch etwas andauert und das Wetter zu wünschen übrig lässt: Diese Veranstaltungen vertreiben uns die Zeit im August.
Kooperation
31 Jul 2021
Illustration — Yvo Casagrande

Aufs und ums Münster

Kennt ihr «Hasefritz u Matten-Edi» schon? Zu dieser herzigen, berndeutschen Kindergeschichte, die sich super zum Vorlesen eignet, gibt es am 1. August eine Führung auf dem Münster Bern – schreckliche Gewitter und liebe Gespenster inklusive.
Wann: 1. August, 14 Uhr, für Kinder und Erwachsene
Führung «Dr Hasefritz i dr Gloggestube»

Wer noch nicht genug hat vom Münster, besucht anschliessend die Münsterbau-Aktivitäten im Park des Historischen Museums. Ob Glockenschlagen, Sandsteinhauen oder Glasfenster gestalten – hier tauchen Kids in verschiedene mittelalterliche Handwerksberufe ein. Genug Zeit einplanen, denn bis so ein Sandsteinblock durchgemeisselt ist, kann es dauern …
Wann: Bis 15.8. immer Mittwochs und Sonntags 10–17 Uhr
Erlebnis Münsterbau

Die Samstage sind gerettet!

Kürzlich meinte eine Freundin, sie hätte jetzt das Herbstprogramm mit den Kindern langsam durch. Und auch für die nächste Zeit sieht die Wetterprognose nicht wirklich sommerlich aus. Wie gut, gilt an den Samstagen im August wiederum der Gratiseintritt in verschiedenen Berner Museen. Unsere Empfehlungen: Rätselfreudige entdecken die unteren Stöcke des Historischen Museums Bern mit der neuen Rätselspur. Tierfreunde besuchen die August-Gaul-Ausstellung im Kunstmuseum Bern, welche die Beziehung zwischen Mensch und Tier aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. An der Zukunft Interessierte lassen sich in der Ausstellung Forever Young im Berner Generationenhaus voraussagen, wie alt sie werden. Und erschöpfte Eltern lassen die Kids im UG des Museums für Kommunikation eine Weile gamen.
Wann: jeden Samstag im August, d.h. 7./14./21./28. August
Teilnehmende Institutionen Gratis ins Museum
(Gesponserter Beitrag)

Kreatives rund ums Klima

Die aktuellen Wetterextreme führen es uns einmal mehr vor Augen: Die Klimakrise ist längstens da. In der Grossen Halle der Reitschule Bern schaffen junge Menschen einen politischen und kreativen Raum zur Auseinandersetzung mit der Klimagerechtigkeit. Performances, Musik, Workshops, Kleidertausch und eine Kinderecke laden ein, uns aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Wichtig für uns und unsere Kinder.
Wann: 5. bis 7. August
Klimahalle21

Musik für alle Generationen

Kinderliedermacher Roland Zoss hat sich einen Namen gemacht mit der Jimmy-Flitz-Hörspielserie (hier unter unseren liebsten Hörspielen aufgeführt) und der Xenegugeli-Band. Mitte August präsentiert er nun seine neuen Baumlieder im Innenhof des Berner Generationenhauses. Mitsingen ausdrücklich erwünscht! Ebenso musikalisch wird es gleichenorts an der Lesung des Bilderbuchs «Der Kuhraub». Nach dem Kuhdiebstahl macht sich eine Gruppe von Kindern auf, die Kühe wieder zu finden – doch die Räuber sind ihnen auf den Fersen. Ein theatralisch umgesetztes Stück für Kinder ab 4 Jahren.

Wann: Roland Zoss: 14. August, 15-16 Uhr, Eintritt frei – Kollekte.
Roland Zoss und die Xenegugeli-Band

Kuhraub: 23. August, 14.30 bis 15.30 Uhr , Eintritt frei – Kollekte.
Kuhraub: Eine musikalische Lesung
(Gesponserter Beitrag)

Schätze gibts nicht nur auf einsamen Inseln

Ob in Bern, Langenthal, Wengen, Thun oder Sumiswald: Hier werden Schatzsucherinnen und Fährtenleser glücklich. Auf der allsommerlichen BZ-Schatzsuche gilt es, gut zu beobachten, schlau zu kombinieren und geschickt den Lösungscode zu knacken. Wichtig, um Enttäuschungen zu vermeiden: Vorgehend auf dem Schatzkisten-Barometer nachschauen, ob noch Schätze vorhanden sind. Und jetzt Schatzkarte ausdrucken, Bleistift spitzen und los!
Wann: täglich bis 15. August
BZ-Schatzsuche

Hinter den Vorhang blicken

Am Berner Stadttheater tut sich einiges: Aus Konzert Theater Bern wird neu Bühnen Bern, dort sind die Sparten Schauspiel, Oper, Ballett und das Symphonieorchester vereint. Zur Feier dieser neuen Ära lädt das Haus zum grossen Theaterfest. Viele Details verrät das Programm nicht, aber offenbar ist für Gross und Klein Spannendes zu erwarten. Wir haben bereits einen Blick in das Saisonprogramm geworfen und staunen über das grosse Angebot (gerade auch für Kinder und Jugendliche), das geplant ist. Unbedingt reinschauen!
Wann: Samstag, 28. August ab 13 Uhr
Theaterfest Bühnen Bern

Und noch eine kleine Erinnerung

Wer auch immer zu spät ist für die Brunch-Anmeldung für den 1. August: Gleich jetzt, ja, jetzt!, eine Erinnerung im Kalender notieren aka einspeichern. Im Juli 2022. «1.-August-Brunch reservieren». Hopp, wir warten! …
… Dieses Jahr zum Beispiel ausgebucht, aber vielleicht ja was fürs nächste Jahr: Brunchen auf dem Alpaca-Hof, 5 Autominuten von Bern, in Ortschwaben.

Eure Tipps für diesen Monat schreibt ihr am besten gleich hier in den Kommentar – und meldet uns künftige Anlässe an hallo@kleinstadt.ch. Die Redaktion trifft eine Auswahl.

Dieser Beitrag enthält Werbung für das Berner Generationenhaus und die Museen Bern.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.