Kontakt
Über uns Newsletter

Veranstaltungstipps: Das läuft im August für Familien

Alternativen zum Feuerwerk, letzte Chancen und gerettetes Gemüse à gogo: Der August ist einmal mehr reich befrachtet mit Anlässen.
Kooperation
29 Jul 2022
Illustration — Yvo Casagrande, Bilder — BEGH, Atelier Kidswest

Es chlepft und tätscht – nid

Der 1. August war uns mit kleinen Kindern ein Gräuel. Langsam finden wir Aktivitäten, die uns mit dem Nationalfeiertag wieder etwas versöhnen. Vergangenes Jahr streichelten wir Alpakas in Ortschwaben (obs noch Plätze frei hat für den diesjährigen Brunch?). Eine Themenwanderung schiene uns auch eine gute Alternative. Auch Wasser statt Feuer dünkt uns akzeptabel. Für kleinere Kinder ist der Berner Spielplatz am Schützenweg  ein guter Ort am Nationalfeiertag (ab 16 Uhr), denn auch wenns dieses Jahr gar kein Feuerwerk geben darf wegen des Feuerverbots – die Leute vom Schützi werden sich sicher was Lustiges einfallen lassen, und gemeinsam grilliert wird mit Sicherheit (Grillgut mitnehmen, Beilagen und Getränke vorhanden).
PS: Apropos Schützenweg-Spielplatz: Am 10., 11. und 12. August ist «Abespiili», d.h. ab 18 Uhr läuft der Grill. Und am 13. August findet das grosse Spielfest statt, diesmal dreht sich alles um – Bälle.
Wann: 1. August
Infos: Heubühni Ortschwaben; weitere Bauernhöfe mit Brunch-Angebot; unser Artikel zu Themenwanderwegen; Spazieren & Plantschen; Spielplatz am Schützenweg

Gratis ins Museum – und noch ein letztes Mal zu den Samurais

Wir sind Team «antizyklisch» und verbringen Hitzetage gerne abseits der vollgestopften Badi. Im August werdet ihr uns vielleicht deshalb auch hin und wieder im Museum antreffen – auch budgetmässig eine gute Entscheidung, sind die Berner Museen doch jeden Samstag im August gratis zugänglich! Wer noch nicht war, sollte sich diesen Monat unbedingt die «Mythos Samurai»-Ausstellung im Historischen Museum anschauen, die dauert nämlich nur noch bis Ende August. Mit Teenagern lohnt sich der Besuch der preisgekrönten «Queer»-Ausstellung im Turischen Museum (Naturhistorischen, pardon). Und auch Bridget Rileys abstrakte Bilder (bis 21.8. im Zentrum Paul Klee) möchten wir unbedingt noch auf uns wirken lassen – vielleicht können die Kinder in der Zeit ja einen Workshop im Creaviva besuchen. Und für zu Heidi Buchers «Metamorphosen» im Kunstmuseum wird’s wahrlich ein Wettlauf mit der Zeit (bis 7.8.). Aber wir schaffen das!
Wann: Jeden Samstag im August
Wo: Abegg-Stiftung, Alpines Museum der Schweiz, Bernisches Historisches Museum, Botanischer Garten Bern, Einstein-Haus, Kornhausbibliothek, Kunsthalle Bern, Kunstmuseum Bern, Museum für Kommunikation, Naturhistorisches Museum Bern, Psychiatrie-Museum Bern, Schloss Landshut, Schweizer Schützenmuseum, Zentrum Paul Klee
Infos: Gratis ins Museum 2022
(Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Museen Bern)

Spektakel in den Strassen

Wenn Künstlerinnen und Performer aus Kuba, Holland, Brasilien, Südafrika, Neuseeland und vielen weiteren Nationen die Strassen Berns unsicher machen – dann ist endlich wieder mal Buskers! Dieses friedliche und kunterbunte Strassenmusikfestival hat uns in den letzten zwei Jahren echt gefehlt. Umso schöner wird das Wiedersehen … Für Kinder gibt es ein eigenes umfangreiches Programm mit Frisurenspektakel, Animationsprogramm der Zirkusschule und einem Kreativlabor, unter anderem.
Wann: Donnerstag, 11. bis Samstag, 13. August
Wo: Altstadt Bern, zwischen Kornhaus und Nydeggkirche
Infos: Buskers Bern
Und wer nicht in Bern ist oder sich lieber im etwas kleineren Rahmen auf der Strasse vergnügen möchte, fährt am Sonntag, 14. August nach Wangen an der Aare ans Strassenspektakel – ebenfalls mit internationalen Acts und einem schönen Rahmenprogramm.
Strassenspektakel Wangen an der Aare

Mitten in der Stadt zelten

Wer es in dieser Saison nicht auf einen Campingplatz geschafft hat und auch nie das Zelt im Garten aufstellen mochte, hat noch eine Gelegenheit zum Zelten. Im Generationenhaus-Innenhof können Familien am 19. August Kartonzelte aufstellen, bemalen und beziehen, am Abend gibts nach dem selber mitgebrachten Znacht ein Drachenmärchen am Feuer. Am Sonntag morgen wird dann nach einer hoffentlich nicht allzu kurzen Nacht gemeinsam das Zmorge genossen. Und wer dann immer noch nicht nach Hause will, bleibt noch ein bisschen bis zum Familienkonzert von Silberbüx. Also: Mätteli und Schlafsack packen und los geht’s – ein richtiges Stadtabenteuer wird das!
Wann: Samstag, 19. August ab 16 Uhr bis Sonntag, 20. August, 10 Uhr. Konzert am Sonntag um 15 Uhr, Kosten pro Zelt 40.-, Übernachtung nur auf Anmeldung.
Wo: Innenhof Berner Generationenhaus, direkt neben dem Hauptbahnhof Bern
Infos: Übernachtung im Kartonzelt, Konzert Silberbüx
(Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Berner Generationenhaus)

Das Land kommt in die Stadt

Am 24. August findet auf dem Bundesplatz der Bio-Märit statt. Dahin locken nicht nur Stände voller Leckereien, sondern auch ein kindgerechtes Rahmenprogramm mit Streichelzoo, Rösslispiel, «Schule auf dem Bauernhof» und dem SlowMobil, das Infos und Inspiration zum Thema Food Waste respektive eben Food Save liefert. Wer gerne schneidet und schnippelt, kann sich ab 15 Uhr zusammen mit Food-Save-Pionier Mirko Buri in der «Schnibbel-Werkstatt» an gerettetem Gemüse austoben und sich bestimmt den einen oder anderen Tipp abholen (hier auch noch welche kurz & knackig auf Englisch – wie wir Gemüse und Co. aufbewahren sollten).
Wann: Mittwoch, 24. August 2022, 10–18 Uhr
Wo: Bundesplatz, Bern
Infos: Berner Bio-Märit

Ein Kunstatelier für kleine Freigeister

Malen nach Zahlen? Nur das Resultat zählt? Das war zum Glück einmal. Im Atelier Kidswest geht es nicht darum, am Abend eine möglichst schöne Zeichnung heimzubringen, um sie den Eltern zeigen zu können. Hier dürfen sich Kinder aus Bern West in künstlerischer Weise frei ausdrücken, experimentieren und austoben, wobei stets der Entstehungsprozess und nicht das Resultat im Vordergrund steht. Das Atelier in Bethlehem ist für alle Kinder und Jugendlichen von 6—16 Jahren ausserhalb der Schule und gratis jeweils am Mittwoch- und Freitagnachmittag zugänglich. Neben dem künstlerischen Experimentieren im Atelier finden auch Museumsbesuche oder Ausflüge wie zum Beispiel in den Wald statt.
Wann: ab Schulbeginn wieder immer am Mittwoch 14–17 Uhr und Freitag 14–16 Uhr
Wo: Holenackerstrasse 11, 3027 Bern
Infos: Kontakt Kidswest

Ein Paradies ohne Fleisch, Milch und Eier

Im Rahmen der Schütz Sommerbühne, die mit einer Reihe von kostenlosen Konzerten den zentralsten Parkplatz der Stadt in ein Festivalgelände verwandelt, findet auch das «Menta» statt. Das hat nichts mit mental zu tun, sondern mit veganem Essen. Es ist nämlich ein Foodfestival, für das keine Tiere in irgend einer Form leiden mussten. Ein ganzes Wochenende wähnen sich Veganer hier im Paradies, und auch Flexitarier, Vegetarier und Karnivoren könnten hier auf den Geschmack kommen. Die Schoggiglace vom Stängelichünig zum Beispiel kann’s mit jedem Rahmglacé aufnehmen – und würde unserer Meinung nach siegen. Aber auch die Speisen von den Outlawz und Suban können wir sehr empfehlen. Vor allem freuen wir uns aber darauf, Neues zu entdecken (und nicht selber zu kochen und die Küche zu machen).
Wann: Freitag, 26. August 17–00.30 Uhr, Samstag, 27. August 12–00.30 Uhr, Sonntag, 28. August 10–16 Uhr
Wo: Schützenmatte, Bern
Infos: Menta

Eure Tipps für diesen Monat schreibt ihr am besten gleich hier in den Kommentar – und meldet uns künftige Anlässe an hallo@kleinstadt.ch. Die Redaktion trifft eine Auswahl.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.