Kontakt
Über uns Newsletter

Veranstaltungstipps: Das läuft im November für Familien

Jetzt ist es schon wieder früh dunkel abends. Kein Wunder, dreht sich diesen Monat vieles ums Licht und Laternen.
27 Okt 2021
Illustration — Yvo Casagrande

Es werde Lichtspektakel

Neulich haben wir auf Instagram geschrieben, wie toll es ist, sich mit dem eigenen Kind zu einem Date verabreden (bei uns: fürs Kino!). Eure Ideen für ein solches Tête-à-Tête waren super – eine davon haben wir grad aufgenommen: Die Lichtschau am Rendez-vous am Bundesplatz ist vor allem für etwas grössere Kinder ein bleibendes Erlebnis. Und danach oder davor ein gemeinsames Essen mit allem drum und dran – das ist doch ein wunderbares Geschenk fürs grössere Geschwister oder das Göttikind. Das Thema «Planet Hope» gibt zudem viel Gesprächsstoff her. Geht natürlich auch mit der erweiterten Familie, aber manchmal ist es wirklich für alle schön, etwas einfach nur zu zweit zu unternehmen.
Wann: bis 20. November 2021 täglich um 19, 20 und 21 Uhr.
Rendez-vous Bundesplatz

I ga mit mire Latärne …

Im Kirchgemeindehaus beim Bürenpark ist wieder Basarzeit. Neben Verkaufs- und Essensständen können Kinder Kalender und Laternen basteln, Schoggiküsse schleudern, Päckchen fischen sowie Figurentheater schauen. Ausserdem nimmt Velafrica Fahrradspenden entgegen. Alte Göppel, ob intakt oder kaputt, also einfach vorbeibringen. Um 17.30 Uhr folgt dann der grosse Laternenumzug mit anschliessendem Imbiss.
Wann: Samstag, 6. November, 11 bis 18 Uhr, Kirchliches Zentrum Bürenpark, Bürenstrasse 8, Bern.
Herbstbasar

Da kommt was ins Rollen

Skaten war schon cool, als wir noch Kids waren – und ist es immer noch. Wie schon kleine Knöpfe in eine Bowl «droppen» können (sagt man das so?, hihi), zeigt Pablo Lobsang an den Kidz Workshop Sessions jeweils am Mittwochnachmittag im Skatepark vor der Reitschule. Pablo skatet mit den Kids,  gibt Tipps, zeigt Tricks, hilft ihnen dabei, das Skateboard richtig einzustellen, motiviert sie, und vor allem: hat Spass mit ihnen!
Wann: Mittwoch, 3., 10. und 17. November, 14-17 Uhr; Kollekte.
Details und Anmeldung: Kids Skate Workshop Sessions

Einmal Kindersuppe, bitte

Seilpark, Wursten, der legendäre Hotpot (ein riesiger Kupferkessel mit warmem Wasser, in dem gebadet werden kann), Märchenstunde und natürlich ein Feuer – das Finsterfest im Chinderchübu Bern verspricht einen heiteren Abend trotz Dunkelheit. Mitbringen: Badesachen und etwas für das gemeinsame Buffet.
Wann: Freitag, 12. November, 16 bis 21 Uhr, Chinderchübu Bern, neben dem Monbijoupark.
Programm Chinderchübu

Theater für alle

Es laufen gerade sooo viele Theaterstücke für Kinder jeder Altersklasse momentan – hier eine kleine Übersicht:

  • Für die ganz Kleinen lockt der Familiensonntag im Schlachthaus Bern mit Munterbunt, einer spielerischen Stunde für Begleitperson und Kind. Für 1- bis 3-Jährige. Sonntag, 14. November.
  • Für etwas Grössere wird die Kleinste Gabel der Welt aufgetischt – eine absurde Geschichte über Diebstahl, Freundschaft und Spaghetti Bolognese. Ab 5 Jahren. Sonntag, 14. November, Treffpunkt Wittigkofen.
  • Ein Schaf fürs Leben ist ein Figurentheater, welches die unmögliche Freundschaft zwischen Wolf und Schaf beschreibt. In Mundart, ab 5 Jahren. 6.,7. und 21. November, Theater Schlachthaus
  • Mogli wird von den Wölfen aufgenommen und wächst unter Tieren im Urwald auf. Was er dort alles erlebt und wie es ihm ergeht, als er zu den Menschen zurückkehrt, zeigt die Aufführung das Dschungelbuch im Theater Szene im Berner Weissenbühl. Ab 6 Jahren. Verschiedene Vorstellungen im November.
  • Tap’s Schnuder-Gang macht Improvisations-Theater – die ZuschauerInnen bestimmen also mit, wie sich das Stück entwickelt, welche Abenteuer gemeistert und welche Rätsel gelöst werden. Ab 6 Jahren. Samstag, 6. November, La Capella Bern.
  • Die Geschichte von Emil und die Detektive erschien noch vor dem 2. Weltkrieg (!), zieht aber auch heute noch Kinder in ihren Bann, denn wer kann schon der Kraft dieser Kindertruppe widerstehen, die sich gegen den fiesen Dieb vereint – Parole Emil! Ab 7 Jahren im Stadttheater Bern. 24./25./26. November und weitere Daten.
  • Für etwas ältere Kids zeigt die Junge Bühne Bern in Wo ist Julia?, was geschieht, wenn ein Kind plötzlich verschwindet. Gerüchte machen die Runde, die Medien wittern eine grosse Geschichte und Julia’s Klasse macht sich auf die Suche. 13. und 14. November, Brückenpfeiler Bern (Dalmaziquai).

Musik und mehr

Die Orchesterschule Insel aus Basel ermöglicht Kindern, regelmässig gratis von Profis des Symphonieorchesters unterrichtet zu werden – so ein tolles Konzept! Nun zeigen die Kids ihr Können in Bern: Zeitgenössische Musik, Tanz und Live-Zeichnungen erwarten uns an diesem Familienkonzert.
Wann: Freitag, 12. November, 18 Uhr, Grosse Halle Bern.
Wir bauen eine neue Stadt

Hier geht uns zusammen ein Licht auf

Für SchülerInnen ab 10 Jahren besteht seit diesem Sommer einmal im Monat die Möglichkeit, gemeinsam kreativ tätig zu sein – diesen Monat stehen Neonröhren-Design und Kleider-Upcycling auf dem Programm. Angesprochen sind Schulklassen und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigungen. Wer gerne werkelt, ausprobiert und tüftelt, wird hier glücklich.
Wann: Mittwoch, 17. November, 14 bis 17 Uhr in der Kornhausbibliothek Bern. Ein weiterer Workshop findet am 15. Dezember statt. Termine für Schulklassen jeweils am Vormittag.
Maketogether

Nicht nur Kinder lieben Spielzeug

Am 20./21. November findet in den BernExpo-Hallen die Spielzeugbörse statt. Hier gibts Raritäten und Liebhaberstücke, die kleine wie grosse Spielernaturen und Nerds begeistern. Gleichzeitig findet auch die Berner Fossilien- und Mineralienbörse in diesen Gebäuden statt, und wer auch Kinder hat, die voll auf Juwelen und Edelsteine abfahren, wird dort wohl noch fast mehr Zeit mit Staunen verbringen. Lässt sich zu einem Tagesausflug ausbauen: Rund um die Expo-Hallen hats massenhaft Platz zum Velölen, Trottinettlen oder Skaten – und auf der benachbarten Allmend am Waldrand Feuerstellen zum Brätlen.
Wann: Samstag, 20. November, 10 bis 17 Uhr, Sonntag, 21. November, 10 bis 16 Uhr
Spielzeugbörse Bern

Eure Tipps für diesen Monat schreibt ihr am besten gleich hier in den Kommentar – und meldet uns künftige Anlässe an hallo@kleinstadt.ch. Die Redaktion trifft eine Auswahl.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.