Kooperationen
Über uns Newsletter

Die Spinne
in der Kinderdisco

Der Plattenonkel empfiehlt zwei frische Fassungen eines Klassikers: Das Kinderlied «Itsy Bitsy Spider» einmal verjazzt, einmal verpopt.
8 Mrz 2018
Bild — Yvo Casagrande

Wenn Musiker und Musikerinnen Eltern werden, dann kann dies schon Auswirkungen auf das eigene Schaffen haben (und damit ist nicht nur die eigentliche Unvereinbarkeit von Pop- oder Rock’n’Roll-Starambitionen und Familienleben gemeint). Nein, es ist auch ganz konkret zu hören, beispielsweise in zwei ganz verschiedenen Produktionen aus zwei ganz verschiedenen musikalischen Lagern.

Da ist, einerseits, das ziemlich tolle Electropop-Duo Tanlines aus Brooklyn. Beide Mitglieder bezeichnen sich als «stay-at-home dads», die zwischen ihrer Kleinkinderbetreuung Zeit fanden, Kinderzimmerklassiker zu adaptieren. «Presents» heisst ihre kurze und kurzweilige EP, auf der Lieder wie «Old MacDonald Had a Farm» nun frisch nach zeitgemässer Popmusik klingen. Das ist sehr herzlich, sehr lustig, und vor allem: Schön unaufdringlich und doch geeignet für die Kinderdisco.

Tanlines haben auch «Itsy Bitsy Spider» frisch aufgenommen, das Kinderlied über die kleine Spinne, die versucht, eine Wand hinauf zu klettern. Sie sind damit nicht allein, denn der Posaunist Ryan Porter hat das Spinnenlied auf seinem Kinderliedalbum «Spangle Lang Lane» ebenfalls untergebracht. Porter zählt zur engsten Gefährtschaft des Saxofonisten Kamasi Washington – ein Name, der immer wieder fällt, wenn es um zeitgenössischen Jazz geht – und mir scheint, dass «Spangle Lang Lane» ein recht herzlicher Willkommensgruss für jene ist, deren Jazz in der Regel zu sperrig ist. Welche Musikerinnen und Musiker als nächstes auf den Kinderliedzug springen?

*Benedikt Sartorius lebt als freischaffender Kulturjournalist in Bern, unterhält auf seiner Website einen Musikblog und verschickt wöchentlich den (gerade für musikinteressierte Eltern in Zeitnot sehr empfehlenswerten) Popletter «Listen Up!». Auf Kleinstadt.ch stellt er in seiner «Plattenonkel»-Reihe einmal pro Monat neue Abenteuer in Sound vor. Hier alle bisherigen Tipps.

Musikblog — www.benediktsartorius.ch/blog
Popletter — Listen Up!

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.